JVA - Filme

Podcast nach Drehorte (JVA) sortiert.

doppelpfeil unten

Knast & Co.

Was verbirgt sich hinter POP-SHOP? Wer oder was ist eigentlich ein ZINKER?

» mehr dazu

Haftalltag

Der Videoplayer wird geladen...

JVA Siegburg: Marcel hatte anfangs Schwierigkeiten in der Haft, dennoch hat er einen Weg gefunden in der JVA klar zu kommen. Er spricht im Interview über seine Arbeit und wie er seine Freizeit verbringt. Trotzdem ist er froh, wenn er Ende 2010 entlassen werden sollte.

Kommentare

» Kommentar verfassen

JVA Siegburg

Hmmm....schon hartnaja aber man hat es sich selbst ausgesucht .wahr am 12.10 in der jva siegburg habe mein freund besuchtalso schön ist es da nicht. Und solange man sich da an den regeln hält ist alles ok. . . I LOVE YOU MAHMUT KOPF HOCH ALLES WIRD GUT

von: Lisa-Marie -

Daumen hoch

Habe heute den Film Gotteszell gesehen, da geht es um Frauen im Strafvollzug. Ich finde es sehr wichtig, das wir, die nicht im Knast sitzen oder nie drin waren und vielleicht auch niemals sitzen werden, wissen wie es Euch dort geht und das wir Euch nicht vergessen. Fast alle dort bereuen, dass sie einen Fehler gemacht haben und wissen wofür sie drin sind. Respekt für das Projekt.

von: N. Manos -

knast

ich wahr vor kurtzen auch bei euch als insasse ich habe es geschafft un gehe arbeiten eine lehre als fliesen leger fielen dank an herr fietler

von: andre se. -

Arbeit

was arbeitest du im Knast und wie wirst du bezahlt? Anmerkung der Redaktion: Marcel hat in der JVA den Job des Hausarbeiters. Er bekommt für seine Tätigkeit ca. 9,00€ am Tag

von: Karl Heinz N. -

Schuld

Zunächst finde ich es klasse, dass auf diesem Wege der Außenwelt ein kleiner Einblick in das Leben eines Strafgefangenen gegeben wird. Sich die einzelnen Beiträge anzuschauen, ruft schon ein bedrückendes Gefühl hervor. Einerseits ist es gut, dass mittels dieser Videos versucht wird, Jugendliche davor abzuschrecken, Straftaten zu begehen, damit sie nicht in den Knast kommen. Andererseits darf nicht der Eindruck vermittelt werden, dass die Gefangenen die Opfer sind. Sie haben Straftaten begangen, haben Schuld auf sich geladen und müssen jetzt dafür büßen. Eine andere Frage ist, ob alle Gefangenen ihre Schuld eingestehen oder resignieren...

von: Ferdinand van Kamphausen -