JVA - Filme

Podcast nach Drehorte (JVA) sortiert.

doppelpfeil unten

Knast & Co.

Was verbirgt sich hinter POP-SHOP? Wer oder was ist eigentlich ein ZINKER?

» mehr dazu

Joghurt-Schwestern

Der Videoplayer wird geladen...

JVA Köln (Frauenvollzug): Das Angebot einen Joghurt teilen zu wollen, führt bei Susi und Sabrina zu einem Streit.

Kommentare

» Kommentar verfassen

...ich finde die johgurt Schwestern gut.

Hallo ich finde die johgurt Schwestern gut. Super gemacht. Ich selber war in diesem Jahr 6 Wochen in der JVA Köln. Unschuldig ja ich wies in Deutschland kommt niemand Unschuldig in den Knast. Ich bin wegen Falscher Verdächtigung zu 9 Monaten und 3 Wochen gesamt Strafe verurteilt worde. Ich habe mal eine Aussage gemacht die Jahre her ist in der ich gegen einen damaligen Bekannt wegen Drogen Besitzes und Verkauf ausgesagt habe. Der Staattsanwalt hält das für nicht glaubwürdig obwohl noch mehr Junges mit in der Sache steckten und man das auch alles nachweisen konnte. Mein Sohn war damals etwas älter wie ein Jahr und ich hatte Angst als Alleinerziehende Mutter in etwas reingezogen zu werden. Ich habe mir eine kleinen Feinkostladen aufgebaut und wurde am 20.06.2010 von der Straße weg verhaftet. Für mich brach eine Welt zusammen und selbst heute versteh ich nicht was ich falsch gemacht habe. Auf Grund von Justizfehlern hat mich mein Anwalt am 29.07.2010 nach Hause geholt und biss heute habe ich immer noch keine Ahnung wie das Verfahren wei ter geht. Die Johgurt Schwestern kenne ich vom sehen her und finde es sehr gut das man solche Projekte macht. Den auch ich wuste nicht wie man sich Anstecken kann bis ich in die JVA kam. Das Bild was die meisten Menschen von Knast im Kopf haben trift nicht zu. Klar ist das da keine Mädchen Ferienlager aber es ist auch nicht das man dort Verprügelt wird und das da nur Menschen sind die nichts besseres im Sinn haben wie Mist bauen. Ich habe viele Geschichten gehört und war erstaunt wie die Frauen in solche Situationen kammen. Ich kamm aus eine Rosa Welt in der alles in Ordnung war. Heute habe ich noch zu einigen Frauen Kontakt schreibe und fahre Sie Besuchen. Mein Leben hat sich sehr verändert und ich hoffe das ich von meiner Rosa Welt noch ein bisschen was an Die Menschen im Knast abgeben kann. Den eins ist sicher der Knast und die Menschen dort drin gehören zu unserer Gesellschaft. Ich für meinen teil werde mit Menschen in der Haft in Kontakt bleiben und versuchen zu helfen mit einem offen Ohr und ein paar Briefmarken kann man mehr helfen wie mit Gucci Prader und Armani. Vielen dank fürs Lesen. Andrea

von: Andrea -